Interview mit Marjana Schott

100x100_marjanaMitarbeiter_innen im Sozial- und Erziehungsdienst verdienen mehr
Weiterlesen


Videorückschau auf die vergangene Plenarsitzung:

2015 04 29-c wissler

Kampagne unterstützen:

richtig gut aufwerten

Video:

Erläuterung zum Handelsabkommen CETA
Campact-Aktion gegen CETA 
"Ich bin ein Handelshemmnis" (Attac)

Gemeinnützigkeit für Attac

Attac-Logo rgb

Kampagne:

wirtretenein

Kontakt: Presse


Thomas Klein - Image
Thomas Klein

(Pressesprecher)

Zimmer: 210 M
0611 - 350.6079
0176 - 80 12 81 97
t.klein@ltg.hessen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


DruckenE-Mail

Frühkindliche Bildung ist ein Menschenrecht und muss gebührenfrei angeboten werden

Donnerstag, 15.03. 2012

Zur Forderung des Hessischen Städtetages nach einem Krippengipfel auf Grund der dramatischen finanziellen Verhältnisse bei den Kommunen sowie zum Eckpunktepapier der hessischen SPD-Fraktion für den Kita-Ausbau erklärt Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die Vorstellungen der SPD begrüßen wir im Grundsatz. Nur leider vergisst die SPD allzu gerne, dass sie an der heute vom Hessischen Städtetag beklagten Misere beim Ausbau der Kita-U-3-Betreuung erhebliche Mitschuld trägt. Denn die Steuersenkungen der damaligen rot-grünen Bundesregierung für Reiche und Unternehmen haben dem Land Hessen bis heute bereits mehr als 12 Milliarden Euro Mindereinnahmen beschert."

Wilken weiter: „Für DIE LINKE geht es nicht nur um Kinderbetreuung, sondern im Kern um Bildung. Dies ist ein Menschenrecht und muss deswegen flächendeckend gebührenfrei angeboten werden. Für die dafür erforderlichen Mittel brauchen wir eine grundsätzlich andere und gerechtere Steuerpolitik."


Mehr zu diesem Thema:

</p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13
  • </p>"> Kinderbetreuung - 24.01.13
  • Qualität in der Kinderbetreuung sichert man nicht durch Verkürzung der Erzieherausbildung - 24.01.13