Politikwechsel fÀllt aus

100x100_willi_van_ooyenInterview mit Willi van Ooyen

 
  

. Weiterlesen


VideorĂŒckschau auf die vergangene Plenarsitzung:

2014 12 18-01 wissler

Untersuchungsausschuss:

220 NSU 03

Video:

ErlÀuterung zum Handelsabkommen CETA
Campact-Aktion gegen CETA 
"Ich bin ein Handelshemmnis" (Attac)

GemeinnĂŒtzigkeit fĂŒr Attac

Attac-Logo rgb

Save me: Mehr FlĂŒchtlinge in Deutschland

SaveMeKlein

Kontakt: Presse


Thomas Klein - Image
Thomas Klein

(Pressesprecher)

Zimmer: 210 M
0611 - 350.6079
0176 - 80 12 81 97
t.klein@ltg.hessen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschĂŒtzt! Sie mĂŒssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Willi van Ooyen - Pressemitteilungen

DruckenE-Mail

Rassistischen Parolen kein Forum bieten: Thilo Sarrazin ins Ministerium einzuladen beschÀdigt die hessische Integrationspolitik

Montag, 08.03. 2010

 
Zur Einladung Thilo Sarrazins ins Hessische Integrationsministerium am 9. MĂ€rz anlĂ€sslich der Veranstaltung ‚Freiheit, die ich meine. Wiesbadener Diskurse’ zum Thema ‚Chancen und Grenzen der Integration’ erklĂ€rt Willi van Ooyen, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:
 
„Wenn Justiz- und Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) meint, Thilo Sarrazin sei ein geeigneter Experte, um Chancen und Grenzen der Integration auszuloten, bleibt nur die traurige Erkenntnis: Sarazzins Provokationen erhalten jetzt auch noch im Hessischen Integrationsministerium ein Forum, obwohl diese von einem Gutachter als ‚eindeutig rassistisch’ eingestuft und nicht von ungefĂ€hr bei der NPD freudig aufgenommen werden.
Statt sich deutlich von Sarrazins Äußerungen zu distanzieren, rollt Minister Hahn diesem Mann auch noch den roten Teppich aus. DIE LINKE betrachtet das als einen skandalösen und die hessische Integrationspolitik schwer beschĂ€digenden Vorgang!“
 
Da Herr Hahn der Forderung der LINKEN-Fraktion, Herrn Sarrazin auszuladen, nicht nachkomme, so van Ooyen, begrĂŒĂŸe man das Engagement des ‚Wiesbadener BĂŒndnisses gegen Rechts’, das gegen Sarrazins Einladung protestieren werde.
 
Hinweis: Das ‚Wiesbadener BĂŒndnis gegen Rechts’ ruft fĂŒr den 9. MĂ€rz, ab 18:30 Uhr zu einer Protestkundgebung gegen die Anwesenheit Thilo Sarrazins im Hessischem Justiz- und Integrationsminzterium (Luisestraße 13, Wiesbaden) auf.

Mehr zu diesem Thema: