Videorückschau auf die vergangene Plenarsitzung:

a-2016 07 15-schott

Petition:

Kampagne:

wirtretenein

Kontakt: Presse


Thomas Klein - Image
Thomas Klein

(Pressesprecher)

Zimmer: 210 M
0611 - 350.6079
0176 - 80 12 81 97
t.klein@ltg.hessen.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Kampagne:

Keine Fernstraßengesellschaft

DruckenE-Mail

Eine Anhebung der Vollzeitschulpflicht ist sinnvoll und wünschenswert

Mittwoch, 17.02. 2016

Anlässlich der heutigen Anhörung im Kulturpolitischen Ausschuss des Landtags zu einem Gesetzentwurf der SPD, der die Ausweitung der Vollzeitschulpflicht zum Ziel hat, erklärt Barbara Cárdenas, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die Anzuhörenden gaben fast einstimmig positives Feedback zu dem vorliegenden Gesetzentwurf, der die Vollzeitschulpflicht auf 27 Lebensjahre ausweitet. Durch solch eine Ausweitung könnten auch junge Menschen, die das 21. Lebensjahr vollendet haben, an schulischen Bildungsmaßnahmen partizipieren und so ihren Schulabschluss nachholen.“

Insbesondere jungen Flüchtlingen böte eine Ausweitung der Vollzeitschulpflicht die Chance, schnell und unbürokratisch in das Bildungssystem integriert zu werden, so Cárdenas. Dies müsse zwar mit Ressourcen unterlegt werden, doch stimme hier ausdrücklich der Satz: ‚Nichts ist so teuer wie unterlassene Investitionen in Bildung‘.

Cárdenas: „Angesichts der großen Zahl von Befürworterinnen und Befürwortern dieses Vorhabens hoffen wir, dass die schwarzgrüne Landesregierung den Gesetzentwurf mit den nötigen Ressourcen  umsetzen wird.“

 

 


Mehr zu diesem Thema: