Politikfeld: Bildung

Bildungspolitik

200 bildungBildungspolitik: Der Zugang zu Bildung muss allen Menschen unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft sowie unabhängig vom Geschlecht offen stehen. Menschen dürfen nicht aufgrund von Behinderungen oder Förderbedarf in bestimmten Bereichen aus dem allgemeinen Schulwesen ausgegrenzt werden. Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und somit ein gesamtgesellschaftlicher Prozess. Bildung ist ein Menschenrecht! Die Bildungspolitik der Landesregierung beruht auf Auslese.

 

Weiterlesen ...

EBS - European Business School

200 ebsDas Land Hessen fördert seit Jahren die private European Business School (EBS), an der Studierende eine monatliche Gebühr von 12.000 Euro zahlen, aus Steuergeldern. Während dessen fällt an öffentlichen Schulen der Putz von den Wänden und öffentliche Hochschulen müssen mit immer weniger finanziellen Mitteln steigende Studierenzahlen bewältigen. DIE LINKE. Fraktion im Hessischen Landtag kritisierte dies von Beginn an.

 
 

Weiterlesen ...

Forschung

200 wiss forschWissenschaft und Forschung an den Hochschulen müssen unabhängig von wirtschaftlichen Interessen sein. Deshalb lehnen wir die gesetzliche Verpflichtung der Hochschulen zur Einwerbung von Drittmitteln ab. DIE LINKE tritt für eine dauerhafte und verlässliche Forschungsfinanzierung ein, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.

 
 
 

Weiterlesen ...

Hochschule

200 Hochschule Fotolia 77982821Hochschulpolitik: Die hessischen Hochschulen sind an den Grenzen ihrer Kapazität angelangt. Der lang vorhersehbare Studierendenansturm und die chronische Unterfinanzierung der Hochschulen haben zu einer massiven Verschlechterung der Studien-, Lehr- und Arbeitsbedingungen geführt. Überfüllte Hörsäle gehören zum Alltag, Seminare und Vorlesungen werden teilweise in anderen Räumlichkeiten wie Kirchen oder Kinosälen abgehalten.

 
 

Weiterlesen ...

Inklusion

Bei Inklusion geht es um ein anderes Verständnis von Gesellschaft und Bildung: Die inklusive Bildung stellt die große Vielfalt der Menschen in den Mittelpunkt und bewertet sie positiv. Daraus folgt auch, dass alle Menschen von Anfang an zusammen lernen. Dazu gehört eine gut durchdachte und funktionierende Behindertenpolitik. Inklusion muss alle benachteiligten Menschen miteinschließen und diesen Menschen absolute Barrierefreiheit gewährleisten. Die Achtung ihrer Rechte und vor allem ihrer Würde gilt es zu fördern. Menschen mit Beeinträchtigungen/Behinderungen sollen nicht mehr erst in eigene Schulen (sog. Förderschulen) und Einrichtungen ausgegrenzt werden, um dann eventuell wenige von ihnen in Regelschulen wechseln zu lassen.

Weiterlesen ...

Schule

200 schuleDie Schule für ALLE – die beste Schule für jedes Kind


Kinder sind natürlich begabt zu lernen – sie können gar nicht anders. Sie sind neugierig, probieren gerne aus und sind schnell begeistert von neuen Erfahrungen. DIE LINKE will eine Schule, die Begabungen unterstützt, herausfordert und mit Spaß erleben lässt. Eine solche Schule, die Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein ihrer eigenen Möglichkeiten eröffnet, darf nicht auslesen, benoten oder sitzen bleiben lassen.

Weiterlesen ...

Wissenschaft

200 wiss forschWissenschaft und Forschung an den Hochschulen müssen unabhängig von wirtschaftlichen Interessen sein. Deshalb lehnen wir die gesetzliche Verpflichtung der Hochschulen zur Einwerbung von Drittmitteln ab. DIE LINKE tritt für eine dauerhafte und verlässliche Forschungsfinanzierung ein, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.
 
 

 

Weiterlesen ...

Reichtumsuhr