Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Gnadenlose Abschiebepolitik der schwarzgrünen Landesregierung

Am Morgen des 2. März sind vier Menschen aus Hessen in die Türkei abgeschoben worden. Bei den Abgeschobenen handelt es sich u.a. um Frau D., die seit 35 Jahren in Deutschland lebt und hier fünf erwachsene Söhne mit deutscher Staatsangehörigkeit hat, von denen einer aufgrund einer Behinderung von ihr gesetzlich betreut wird. Außerdem wurden zwei in Deutschland geborene und aufgewachsene junge Männer, von denen einer kein türkisch spricht, abgeschoben.

An der Pressekonferenz nahmen teil:

Saadet Sönmez, MdL migrations- und integrationspolitische Sprecherin
Dorothea Köhler, Sprecherin  des Bündnisses „Community for All“
Mutlu B., Betroffener. Er lebte in Wiesbaden und wurde in die Türkei abgeschoben, er ist aus Istanbul zugeschaltet
Dersim D., Sohn von Frau D.


Kontakt

Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Telefon: +49 (611) 350 60 90
Fax: +49 (611) 350 60 91

die-linke@ltg.hessen.de

Plenarbericht abonnieren