Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles


Pressekonferenz - Gleichwertige Lebensverhältnisse im ländlichen Raum

Entgegen dem von der Landesregierung betonten Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse nimmt in Hessen die Kluft zwischen Stadt und Land weiter zu. Mangelnde Finanzausstattung der Kommunen, immer weitere Wege zu Ärzten, Schulen, Behörden und zu Einrichtungen des täglichen Bedarfs und fehlende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind für viele Menschen im ländlichen Raum Realität.

Eine von der Rosa-Luxemburg-Stiftung bei den renommierten Geographen und Sozialwissenschaftlern Prof. Bernd Belina, Dr. Andreas Kallert, Dr. Michael Miessner und Prof. Matthias Naumann in Auftrag gegebene Studie zeigt die Mängel der aktuellen Struktur- und Regionalpolitik der schwarzgrünen Landesregierung auf und benennt wesentliche Bausteine für eine progressive, solidarische und tatsächlich auf gleichwertige Lebensverhältnisse gerichtete Politik.

DIE LINKE stellt die Studie im Rahmen einer Pressekonferenz mit

  • Daniela Trochowski, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung
  • Prof. Dr. Bernd Belina, Professor für Humangeographie an der Goethe Universität Frankfurt Main, Mitautor der Studie
  • Dr. Andreas Kallert, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Humangeographie der KU Eichstätt-Ingolstadt, Mitautor der Studie
  • Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen und stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag

vor.

Die Studie finden Sie unten zum Download.

Dateien


Kontakt

Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Telefon: +49 (611) 350 60 90
Fax: +49 (611) 350 60 91

die-linke@ltg.hessen.de

Plenarbericht abonnieren