Aktuelles

Pressekonferenz: Missachtung des Grundwasserschutzes beim Bau der A49 erfordern umgehenden Baustopp

Was zahlreiche Kritiker:innen immer wieder betont haben, scheint sich zu bewahrheiten: Es gibt zahlreiche Beweise, dass der Basu der A49 das Grundwasser erheblich beeinträchtigt. Deshalb braucht es nun einen sofortigen Baustopp.

 

Dazu Stellung nahmen im Rahmen unserer Pressekonferenz:

  • Andreas Müller-Forst, Schutzgemeinschaft Ohmtal 
  • Barbara Schlemmer, Schutzgemeinschaft Gleental
  • Jan Schalauske, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag