Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Zu gleichberechtigten Fraktionsvorsitzenden wählten die Abgeordneten einstimmig Elisabeth Kula und Jan Schalauske. Auch Torsten Felstehausen wurde einstimmig im Amt des Parlamentarischen Geschäftsführers bestätigt.

Dazu Elisabeth Kula, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Wir bedanken uns für das große Vertrauen, das uns als neue Fraktionsspitze durch das einstimmige Votum der Abgeordneten entgegengebracht worden ist. Ein großes Dankeschön geht an Janine Wissler, die die Arbeit der Fraktion seit über zehn Jahren geprägt hat und sich große Verdienste um DIE LINKE in Hessen erworben hat.

Auch für uns als neugewählte Fraktionsspitze gilt: DIE LINKE. im Hessischen Landtag ist Garant für soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und Mitmenschlichkeit. Wir legen den Finger in die Wunde, wenn im grün mitregierten Hessen die Armut neue Hochstände erreicht, Wälder gerodet, Autobahnen gebaut werden und rechter Terror unser Land erschüttert. Zehntausende Sozialwohnungen gehen verloren, Krankenhäuser und Geburtenstationen werden geschlossen, Schulgebäude bröckeln, Menschen werden in Kriegsgebiete und Not und Elend abgeschoben, hier hergestellte Panzer in Krisengebiete exportiert und die NSU-Akten nicht freigegeben - das sind Zustände, mit denen sich DIE LINKE niemals abfinden wird.“

Jan Schalauske, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag ergänzt:

„Auf die Fraktion DIE LINKE. war und ist Verlass. Gemeinsam waren wir immer an der Seite von Initiativen, Bündnissen, Gewerkschaften und Verbänden - auf der Straße und im Parlament. Auf diese Stärke können wir aufbauen, diese Arbeit führen wir weiter.“  

Das Ziel bleibe ein Land, in dem jede und jeder von seiner/ihrer Arbeit leben könne, es allen möglich sei, eine passende bezahlbare Wohnung zu finden und wo für den Klimaschutz diejenigen zur Kasse gebeten werden, die im Vergleich zu Gering- und Normalverdienern einen viel höheren CO2-Ausstoß haben – nämlich Konzerne und Wohlhabende, so Schalauske. Es gehe um ein Land, in dem jede und jeder auch unabhängig vom Auto klimaschonend mobil sein könne, wo Schülerinnen und Schüler in kleinen Klassen und gut ausgestatteten Schulen vom längeren gemeinsamen Lernen profitieren - ein Hessen, in dem ein gutes Leben für alle und eine gute Infrastruktur gegenwärtiger und kommender Generationen für die Politik wichtiger seien als die Märchen der schwäbischen Hausfrau mitsamt schwarzer Schuldenbremse und schwarzer Null. Ein Land, in dem soziale Sicherheit und Mitmenschlichkeit die Grundlagen entzögen für Hass, Hetze und Ausgrenzung.

„Viele Menschen haben das Gefühl, dass sich die Politik nicht um ihre Anliegen kümmert. Das trifft auch uns. Diese Stimmung nehmen wir sehr ernst. Dazu kommt: Die Pandemie und die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung haben unsere Arbeit mit und bei den Menschen zusätzlich erschwert.

Als neue Fraktionsspitze werden wir deshalb in den kommenden Wochen im Rahmen einer Reihe ‚Sozial. Gerecht. Vor Ort‘ gemeinsam Gespräche mit Menschen führen, die zu Niedriglöhnen schuften müssen, deren Wohnung über ihren Kopf verkauft worden ist, die für die Reaktivierung einer alten Bahnstrecke kämpfen oder es nicht hinnehmen, wenn gute Freunde und Bekannte bei Nacht und Nebel abgeschoben werden.“
 

Zur Person:

Elisabeth Kula (geboren am 12. März 1990) aus Wiesbaden ist bildungs- und jugendpolitische Sprecherin der LINKEN. Sie ist die jüngste Abgeordnete ihrer Fraktion. Die Politikwissenschaftlerin kommt gebürtig aus Lich und ist verheiratet. Sie ist durch Hochschulpolitik an der Philipps-Universität in Marburg politisch aktiv geworden, war Mitglied der Marburger Linken in der Stadtverordnetenversammlung und spielt privat in einer Metalband. :

Jan Schalauske (geboren am 31. Dezember 1980) aus Marburg ist der finanz-, friedens- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion. Außerdem ist er Landesvorsitzender der LINKEN in Hessen. Der Diplom-Politikwissenschaftler, ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Marburg.

Mehr für die Mehrheit: Gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und Solidarität in Hessen! - Papier der neugewählten Fraktionsspitze

Pressekonferenz der neugewählten Fraktionsspitze

Die neugewählte Fraktionsspitze stellt sich im Rahmen einer Pressekonferenz vor.