Zum Hauptinhalt springen

Ulrich Wilken

Vizepräsident des Hessischen Landtags

Sprecher für Medienpolitik, Verfassung und Recht

Mitglied im Hauptausschuss (HAA), Rechtsausschuss (RTA), Präsidium des Hessischen Landtags und im Richterwahlausschuss.

Jahrgang: 1958

Familienstand: ledig

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Arbeitswissenschaftler

Gründungsmitglied Demokratische Sozialisten (DS), Mitgliedschaft bis zur Auflösung 1990

1985 – 1987 Generalsekretär der deutschen Sektion der Christen für den Sozialismus

2000 Eintritt in die PDS

2001 – 2003 Kreisvorsitzender Frankfurt am Main

Delegierter zum Gründungskongress (Rom) und 1. regulären Kongress (Athen) der Europäischen Linkspartei (EL)

2003-2014 Landesvorsitzender DIE LINKE Hessen

Mitglied bei Ver.di

Wahlkreis 21 - Limburg-Weilburg I

Wahlkreis 22 - Limburg-Weilburg II

Wahlkreis 28 - Rheingau-Taunus I

Wahlkreis 29 - Rheingau-Taunus II

Wahlkreis 32 - Main-Taunus I

Wahlkreis 33 - Main-Taunus II

Wahlkreis 38 - Frankfurt am Main V

Wahlkreis 39 - Frankfurt am Main VI

Einkünfte und Ausgaben 2018

In Hessen gibt es keine gesetzliche Regelung zur Offenlegung von Abgeordnetenbezügen. Wir dagegen wollen unsere Einnahmen und die mandatbedingten Ausgaben vollständig offen legen. Die Veröffentlichung basiert auf Daten des vergangenen Jahres, so wie wir es in unserer Steuererklärung angegeben haben. Wir teilen die Forderung von Transparency International, die Höhe von Einnahmen aus jeder einzelnen Nebentätigkeit zu veröffentlichen.

 

Abgeordnetenbezüge:

  • Steuerpflichtige Entschädigung als Landtagsabgeordneter jährlich: 94.185 Euro
  • als Landtagsvizepräsident jährlich: 23.546 Euro
  • Steuerfreie Aufwandsentschädigung jährlich: 7.152 Euro

Abführungen an die Partei:

Unter Abführungen an die Partei fallen Mandatsbeiträge, Einzelspenden und Parteibeiträge.

  • An die Partei wurden 13.914 Euro abgeführt.

Bürokosten:

Unter Kosten für das Wahlkreisbüro fallen die Miete, Nebenkosten und Sachaufwendungen für das eigene Wahlkreisbüro.

  • Miete und Mietnebenkosten im Jahr: 7.224 Euro
  • Laufender Aufwand im Jahr: 3.893 Euro

Spenden:

Unter Spenden fallen alle monatlichen, jährlichen und einmaligen Spenden (Vereine) sowie Mitgliedschaftsbeiträge (Gewerkschaft, Netzwerke, Vereine ...)

  • Gespendet wurden 18.000 Euro u.a. an ver.di, BUND, DFG-VK, Friedensbewegung,  Anti-AKW-Bewegung, VVN-BdA

Kontakt

Im Landtag:
Raum: 213 M
☎ 0611/350-6074
u.wilken@ltg.hessen.de


Wahlkreisbüro:
Rodergasse 7
65510 Idstein
☎ 06126/9590596
wkwilken2@t-online.de

www.ulrichwilken.de

Pressemitteilungen


Hessischer Justizskandal 2.0

Zur öffentlichen Sitzung des Rechtspolitischen Ausschusses und dem dort behandelten Berichtsantrag zum ‚Justizskandal‘ erklärt Dr. Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen


Türkei führt schmutzigen Krieg mit Chemiewaffen in Südkurdistan. Die deutsche Politik darf dabei nicht länger zusehen

Anlässlich eines Treffen mit einer Hessendelegation des Kurdischen Frauenrats e.V. erklärt Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und Vizepräsident des Hessischen Landtags: Weiterlesen


Haushaltspolitik von Schwarzgrün: Viel schwarze Politik mit wenigen Grünstreifen

Anlässlich der Debatte zu den Einzelplänen des Landeshaushalts erklärt Jan Schalauske, Vorsitzender und finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen


Welttag des Journalismus: Berufsausübung von Journalistinnen und Journalisten schützen

Zum heutigen Welttag des Journalismus erklärt Dr. Ulrich Wilken, medienpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen


UNA Hanau: Reihenfolge der Zeugenvernehmungen unterstreicht politischen Aufklärungsauftrag

Zur Festlegung der Reihenfolge der Zeugenvernehmungen für die ersten öffentlichen Sitzungen des Hanau Untersuchungsausschusses beginnend am 3. Dezember erklärt Ulrich Wilken, stellvertretendes Mitglied im Untersuchungsausschuss Hanau für die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen

Plenarreden


Ulrich Wilken in der Debatte zum Europäischen Rechtssystem

In seiner 81. Plenarsitzung am 8. Juli 2021 diskutierte der Hessische Landtag auf Antrag der AfD über die Rolle des Bundesverfassungsgerichts im europäischen Rechtssystem. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken: Keine Schwächung der demokratischen Vertretung

In seiner 78. Plenarsitzung am 17. Juni 2021 debattierte der Hessische Landtag einen gesetzentwurf zur Änderung des Landtagswahlgesetzes. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Dr. Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken zu Grundrechtseinschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie

In seiner 78. Plenarsitzung am 17. Juni 2021 diskutierte der Hessische Landtag zur Rücknahme von Grundrechtseinschränkungen durch die Corona-Pandemie. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Dr. Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken: Gesetz zur Verlängerung der Geltungsdauer u. Änderung befristeter Rechtsvorschriften

In seiner 77. Plenarsitzung am 16. Juni 2021 debattierte der Landtag über das Fünfzehnte Gesetz zur Verlängerung der Geltungsdauer und Änderung befristeter Rechtsvorschriften. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Dr. Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrichg Wilken

Ulrich Wilken zur Debatte um die verfassungsgemäße Ordnung

In seiner 71. Plenarsitzung am 28. April 2021 diskutierte der Hessische Landtag über die verfassungsgemäße Ordnung. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Dr. Ulrich Wilken. Weiterlesen