Zum Hauptinhalt springen

Ulrich Wilken

Vizepräsident des Hessischen Landtags

Sprecher für Medienpolitik, Verfassung und Recht

Mitglied im Hauptausschuss (HAA), Rechtsausschuss (RTA), Präsidium des Hessischen Landtags und im Richterwahlausschuss.

Jahrgang: 1958

Familienstand: ledig

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Arbeitswissenschaftler

Gründungsmitglied Demokratische Sozialisten (DS), Mitgliedschaft bis zur Auflösung 1990

1985 – 1987 Generalsekretär der deutschen Sektion der Christen für den Sozialismus

2000 Eintritt in die PDS

2001 – 2003 Kreisvorsitzender Frankfurt am Main

Delegierter zum Gründungskongress (Rom) und 1. regulären Kongress (Athen) der Europäischen Linkspartei (EL)

2003-2014 Landesvorsitzender DIE LINKE Hessen

Mitglied bei Ver.di

Wahlkreis 21 - Limburg-Weilburg I

Wahlkreis 22 - Limburg-Weilburg II

Wahlkreis 28 - Rheingau-Taunus I

Wahlkreis 29 - Rheingau-Taunus II

Wahlkreis 32 - Main-Taunus I

Wahlkreis 33 - Main-Taunus II

Wahlkreis 38 - Frankfurt am Main V

Wahlkreis 39 - Frankfurt am Main VI

Einkünfte und Ausgaben 2018

In Hessen gibt es keine gesetzliche Regelung zur Offenlegung von Abgeordnetenbezügen. Wir dagegen wollen unsere Einnahmen und die mandatbedingten Ausgaben vollständig offen legen. Die Veröffentlichung basiert auf Daten des vergangenen Jahres, so wie wir es in unserer Steuererklärung angegeben haben. Wir teilen die Forderung von Transparency International, die Höhe von Einnahmen aus jeder einzelnen Nebentätigkeit zu veröffentlichen.

 

Abgeordnetenbezüge:

  • Steuerpflichtige Entschädigung als Landtagsabgeordneter jährlich: 94.185 Euro
  • als Landtagsvizepräsident jährlich: 23.546 Euro
  • Steuerfreie Aufwandsentschädigung jährlich: 7.152 Euro

Abführungen an die Partei:

Unter Abführungen an die Partei fallen Mandatsbeiträge, Einzelspenden und Parteibeiträge.

  • An die Partei wurden 13.914 Euro abgeführt.

Bürokosten:

Unter Kosten für das Wahlkreisbüro fallen die Miete, Nebenkosten und Sachaufwendungen für das eigene Wahlkreisbüro.

  • Miete und Mietnebenkosten im Jahr: 7.224 Euro
  • Laufender Aufwand im Jahr: 3.893 Euro

Spenden:

Unter Spenden fallen alle monatlichen, jährlichen und einmaligen Spenden (Vereine) sowie Mitgliedschaftsbeiträge (Gewerkschaft, Netzwerke, Vereine ...)

  • Gespendet wurden 18.000 Euro u.a. an ver.di, BUND, DFG-VK, Friedensbewegung,  Anti-AKW-Bewegung, VVN-BdA

Kontakt

Im Landtag:
Raum: 213 M
☎ 0611/350-6074
u.wilken@ltg.hessen.de


Wahlkreisbüro:
Rodergasse 7
65510 Idstein
☎ 06126/9590596
wkwilken2@t-online.de

www.ulrichwilken.de

Pressemitteilungen


Informationsfreiheitsgesetz: In Hessen sieht es in Sachen Transparenz sehr düster aus

Wie der Hessische Rundfunk berichtet, kommen verschiedene Organisationen, die das Transparenzregister 2021 erarbeitet haben, zu einem vernichtenden Ergebnis – siehe Artikel ‚Hessens Behörden bei Transparenz weit abgeschlagen‘. Dazu erklärt Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen


DIE LINKE benennt Saadet Sönmez als Mitglied des Untersuchungsausschusses „Hanau“

Die Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag hat ihre Vertreterinnen und Vertreter im Untersuchungsausschuss „Hanau“ (UNA 20/2) bestimmt, der sich morgen (Mittwoch, 14. Juli 2021) konstituieren soll. Weiterlesen


Medienvielfalt stärken!

Zur heutigen Sitzung des Hauptausschusses des Hessischen Landtags erklärt Dr. Ulrich Wilken, medienpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen


Keine Schwächung der demokratischen Vertretung durch Änderungen am Landtagswahlgesetz

Zur heutigen Zweiten Lesung der Gesetzentwürfe zur Änderung des Landtagswahlgesetzes erklärt Dr. Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. Im Hessischen Landtag: Weiterlesen


Aufhebung weiterer Corona-Beschränkungen endlich in den Parlamenten diskutieren!

Zur Aktuellen Stunde der FDP zum Thema ‚Was kommt nach Stufe 2? Hessische Bürgerinnen und Bürger erwarten Fahrplan für ein Ende der Grundrechtseinschränkungen,‘ erklärt Dr. Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: Weiterlesen

Plenarreden


Ulrich Wilken

Ulrich Wilken zur Abschaffung der Schuldenbremse

In seiner 62. Plenarsitzung am 10. Dzemeber 2020 diskutierte der Hessische Landtag über die Abschaffung der Schuldenbremse. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken

Ulrich Wilken zum Haushalt 2021 - Bereich Justiz

In der 61. Plenarsitzung am 9. Dezember 2020 diskutierte der Hessische Landtag über den Haushalt des Landes Hessen für das Jahr 2021. Für den Bereich der Justiz sprach unser rechtspolitischer Sprecher Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken - Wir brauchen echte Parlamentsbeteiligung bei infektionsschützenden Maßnahmen

In seiner 60. Plenarsitzung am 8. Dezember 2020 diskutierte der hessische Landtag über die Parlamentsbeteiligung in der Corona-Pandemie. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken

Ulrich Wilken - Schwarzgrünes Gesetz zum Bürger- und Polizeibeauftragten ist ein zahnloser Tiger

In seiner 58. Plenarsitzung am 11. November 2020 diskutierte der Hessische Landtag über den Gesetzentwurf der schwarzgrünen Landesregierung zur Einführung einer Bürger- und Polizeibeauftragten. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Ulrich Wilken. Weiterlesen


Ulrich Wilken

Ulrich Wilken - Parlamente müssen endlich ins Zentrum der Corona-Entscheidungen rücken

In seiner 58. Plenarsitzung am 11. November 2020 diskutierte der Hessische Landtag über die Frage, welche Rolle die Parlamente bei der bekämpfung der Corona-Pandemie einnehmen sollen. Dazu die Rede unseres rechtspolitischen Sprechers Ulrich Wilken. Weiterlesen

Parlamentarische Initiativen


Deutsche Film- und Medienbewertung

Kleine Anfrage 20/138 Weiterlesen