Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Kostenlose Schulbeförderung für alle hessischen Schülerinnen und Schüler

Anlässlich des von der Linken eingebrachten Änderungsantrags an das Hessische Schulgesetz erklärt Elisabeth Kula, Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Es ist völlig unverständlich und ungerecht, dass nur ein Teil der hessischen Schülerinnen und Schüler die Fahrtkosten zur Schule erstattet bekommt, während Lehrkräfte mit dem Landesticket umsonst zur Schule fahren können.“

Die willkürliche Kilometergrenze in § 161 des hessischen Schulgesetzes müsse weg, so Kula. Auch zwei oder drei Kilometer Schulweg seien in vielen Fällen nicht zumutbar und oftmals auch gefährlich.

„Ebenso müssen auch Schülerinnen und Schüler der Oberstufe umsonst zur Schule kommen können. Hessen rühmt sich für seine angebliche Lernmittelfreiheit, lässt aber Eltern schon für den Schulweg tief in die Tasche greifen. Das ist unsozial und gehört abgeschafft. Die Kosten dafür müssen vom Land übernommen werden, einen entsprechenden Haushaltsantrag für das kommende Jahr haben wir gestellt.“

 

Hinweis

Den Änderungsantrag an das Hessische Schulgesetz finden Sie unten.

Dateien

Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de