Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Anteilnahme und Solidarität mit den Opfern von Hanau

Zu den Ereignissen von Hanau erklären Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag sowie Jan Schalauske und Petra Heimer, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE. in Hessen:

„Wir sind entsetzt über die furchtbare Gewalttat in Hanau und drücken den betroffenen Familien, den Verletzten und Hinterbliebenen unsere aufrichtige Anteilnahme und unsere Solidarität aus.

Sollten sich die Hinweise bestätigen, dass der mutmaßliche Täter aus rechtsextremer Motivation handelte, dass er sich in rechten Internetforen radikalisierte, dann müssen daraus Konsequenzen gezogen werden, dann wäre das einer der schlimmsten rechtsextremen Anschläge in der Geschichte der Bundesrepublik.

Unabhängig davon, ob sich das in diesem Fall bestätigt, ist es Fakt, dass sich die Rechte in Deutschland und international zunehmend radikalisiert, dass zunehmend rechte Terrornetzwerke entstehen, was Anlass zu größter Sorge ist. Unsere Solidarität gilt allen Menschen im Land, die von rechter Gewalt und rechtem Terror bedroht sind und um ihre persönliche Sicherheit fürchten.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de

Hinweis

Nach dem Wechsel der Homepage sind die Beiträge aus früheren Wahlperioden noch nicht ins neue System übertragen. Auf unserer bisherigen Website finden Sie die

Pressemitteilungen WP 17-19