Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Continental in Babenhausen: Landesregierung und örtliche Politik müssen unterstützen

Anlässlich einer Sitzung des Aufsichtsrates demonstrierten heute Beschäftigte des Continental-Standorts Babenhausen. Dazu erklärt Christiane Böhm, zuständige Wahlkreisabgeordnete der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Ich freue mich sehr über die hohe Streik-Beteiligung der Beschäftigten von Continental vor der heutigen Aufsichtsratssitzung. In den letzten Jahren wurde der Betrieb in Babenhausen von 2000 auf 3600 Beschäftigte ausgebaut, jetzt kam die Hiobsbotschaft, dass die gesamte Niederlassung geschlossen werden soll. Wir haben für diese Entscheidung kein Verständnis, insbesondere. da der Betrieb genügend Profit abwirft.“

Heute hätten die Beschäftigten des Standortes gemeinsam mit der IG Metall über Zukunftskonzepte diskutiert, um das für die gesamte Region wichtige Unternehmen vor Ort zu erhalten, so Böhm. Die vielen Auszubildenden und jungen Beschäftigten hätten deutlich gemacht, dass es auch um ihre Perspektive ginge.

„Wir erwarten von der Politik vor Ort und der Landesregierung größtmögliche Unterstützung, so dass das innovative Unternehmen mit hoch kompetenten Beschäftigten im Hinblick auf die notwendige Verkehrswende zukunftsfähig bleiben kann.“

Hinweis: Christiane Böhm nahm an der Streikkundgebung in Babenhausen teil.


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de