Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Hessischer Tierschutzpreis: Alle Tierheime brauchen finanzielle Unterstützung

Anlässlich der heutigen Verleihung des hessischen Tierschutzpreises erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, tierschutzpolitische Sprecherin der Fraktion DIE INKE. im Hessischen Landtag:

„Den Preisträgern spreche ich unseren herzlichen Glückwunsch aus, die ehrenamtliche Arbeit in den Tierheimen kann gar nicht genug gewürdigt werden. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, die heutige Aufmerksamkeit auf die tolle Arbeit der Tierheime dazu zu nutzen, zu einer Verbesserung der Situation aller beizutragen.“

Die Aufnahme und Pflege von Tieren, die aufgefunden oder von ihren Halterinnen und Haltern abgegeben würden, sei eine gesellschaftliche Aufgabe, die von Ehrenamtlichen wahrgenommen und vor allem durch Spenden finanziert werde, so Scheuch-Paschkewitz. Viele Tierheime hätten dabei aber große Schwierigkeiten, sich zu finanzieren.

„Die Landesregierung muss den Tierheimen langfristig besser unter die Arme greifen. Die Tierheime erfüllen wichtige öffentliche Aufgaben und dürfen nicht im Stich gelassen werden.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de