Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Hochwasserkatastrophe: Hilfe und Solidarität sind das Gebot der Stunde

Zu der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen und den angelaufenen Hilfen aus Hessen erklärt Torsten Felstehausen, Parlamentarischer Geschäftsführer und umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Den Angehörigen der Opfer und den besonders betroffenen Menschen der Hochwasserkatastrophe sprechen wir unser größtes Mitgefühl aus. Hilfe und Solidarität sind das Gebot der Stunde. Vor diesem Hintergrund begrüßen wir die Unterstützungseinsätze der hessischen Feuerwehrverbände, des Technischen Hilfswerks und anderer Rettungsorganisationen in den betroffenen Katastrophengebieten, die seit gestern angelaufen sind. Die Bewältigung einer derartigen Großschadenslage lässt sich nur mit gemeinsamen Kraftanstrengungen bewältigen.“

Die Wetterereignisse der letzten Tage mit ihren katastrophalen Folgen machten aber auch deutlich, wie wichtig es sei, endlich konsequente Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen, so Felstehausen.

„Die jüngsten schrecklichen Extremwetterereignisse führen uns erneut vor Augen, welche Folgen der menschengemachte Klimawandel konkret für die Menschen vor Ort hat. Klimaschutz ist und bleibt eine der dringlichsten Herausforderungen unserer Zeit. Für DIE LINKE ist klar: Es ist höchste Zeit, auf allen Ebenen die notwendigen Maßnahmen einzuleiten, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Andernfalls werden wir in Zukunft immer häufiger mit Extremwetterereignissen wie Überflutungen oder Dürreperioden zu kämpfen haben.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de