Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Landesaufnahmeprogramm jetzt! LINKE unterstützt Appell #MenschenWürdeSchützen

Zum heute von 140 Organisationen, fünf Oberbürgermeistern und zwei Landräten veröffentlichten Appell für ein hessisches Landesaufnahmeprogramm für Flüchtlinge in Not erklärt Saadet Sönmez, migrations- und integrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„An den Außengrenzen Europas leben Flüchtlinge in menschenunwürdigen Zuständen, viele sterben beim Versuch, in Europa Zuflucht zu finden. Es braucht endlich mehr legale Fluchtwege. Daher unterstützen wir die Forderung von Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, DGB, pro asyl und anderen nach einem hessischen Landesaufnahmeprogramm.“

Die LINKE habe bereits im vergangenen Jahr ein Landesaufnahmeprogramm beantragt, woraufhin auch CDU und Grüne einen Antrag für ein Landesaufnahmeprogramm einbrachten, der beschlossen wurde, so Sönmez. Dass seitdem nichts passiert ist, sei ein Skandal.

„Die Hessische Landesregierung darf sich nicht länger herausreden, sondern muss endlich Verantwortung übernehmen, ihr Programm umsetzen und Flüchtlinge aufnehmen.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de

Hinweis

Nach dem Wechsel der Homepage sind die Beiträge aus früheren Wahlperioden noch nicht ins neue System übertragen. Auf unserer bisherigen Website finden Sie die

Pressemitteilungen WP 17-19