Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Schwarzgrüne Landesregierung ist keine Partnerin der Kommunen

Anlässlich der Landtagsdebatte zur Situation der Kommunalfinanzen in der Corona-Pandemie erklärt Jan Schalauske, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie werden nicht nur die Haushalte von Bund und Land, sondern auch die der hessischen Kommunen hart treffen. Dabei mangelte es den Kommunen schon vor der Corona-Pandemie an finanziellen Ressourcen. Die CDU-geführten Landesregierungen waren in den letzten zwanzig Jahren keine Partner der Kommunen, sondern direkt verantwortlich für deren massive Unterfinanzierung.“

Zur Bewältigung der ökonomischen und sozialen Krise in Folge der Corona-Pandemie müsse auch den Kommunen kurzfristig und großzügig geholfen werden, so Schalauske. DIE LINKE werde Schritte in diese Richtung unterstützen.

„Auch für Zeiten nach einer Pandemie gilt: Statt Kürzungs- und Sparvorgaben brauchen die hessischen Kommunen dauerhaft eine angemessenere und aufgabengerechte Finanzausstattung. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de