Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Schwarzgrüne Schulpolitik weiterhin ohne Kompass: Es braucht endlich Entlastung für Schulen und Schutz für Kinder und Jugendliche

Ministerpräsident Volker Bouffier und Kultusminister Alexander Lorz (beide CDU) haben die Schulstrategie für die Zeit nach den Osterferien vorgestellt. Dazu erklärt Elisabeth Kula, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Seit mehr als einem Jahr hat die Pandemie auch das Geschehen an den Schulen fest im Griff. Doch ein zuverlässiges Maßnahmenpaket oder einen verbindlichen Stufenplan gibt es noch immer nicht. Vielmehr werden alle mit einem Weiter-so vertröstet – trotz eines außer Kontrolle geratenen Pandemiegeschehens. Lediglich die längst überfälligen und von der LINKEN seit Monaten geforderten Tests werden endlich eingesetzt.“

Von der unzureichenden digitalen Ausstattung über fehlende Förderung für benachteiligte Kinder und Jugendliche bis hin zum fehlenden Mittagessen – seit langem würden viele Probleme auf Schulen und Eltern abgewälzt, so Kula. Unklar bleibe auch die konkrete Umsetzung der Testpflicht an Schulen, etwa, wer sich um Schülerinnen und Schüler kümmere, die in der Schule positiv getestet würden und wie Quarantänebestimmungen aussehen sollten.

„Ein Weiter-so bedeutet leider auch, dass weder Lehrkräfte, noch Eltern zusätzlich entlastet werden. Mit gleichem Personal sowohl Präsenz- als auch Wechselunterricht zu gestalten, ist schlichtweg nicht möglich. Schon vor Corona herrschte enormer Lehrkräftemangel. Dieser schlägt nun noch einmal richtig durch. Letztendlich fehlen aber auch Konzepte, wie Schule gut funktionieren kann, sollten vermehrt Lehrkräfte oder Schülerinnen und Schüler positiv getestet werden.

Zudem bleibt völlig unklar, was die zusätzlichen Beschränkungen für Schulen in einem Kreis mit einer Inzidenz über 100 bedeuten, denn dies betrifft derzeit immerhin 20 der 26 Kreise und kreisfreien Städte in Hessen. Auch hier fehlen ein Kompass und Antworten auf die im Raum stehenden Fragen.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de