Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Weltgesundheitstag: Für ein funktionierendes öffentliches Gesundheitswesen

Am morgigen 7. April jährt sich die Gründung der Weltgesundheitsorganisation. Aus diesem Grund wird der jährliche Weltgesundheitstag begangen. Organisationen und soziale Bewegungen rufen deshalb morgen zu einem globalen Aktionstag mit Spruchbändern vor den Fenstern und Aktionen im Internet für eine gute öffentliche Gesundheitsversorgung auf. DIE LINKE. im Hessischen Landtag unterstützt diese Aktionen. Für die Fraktion erklärt Christiane Böhm, gesundheitspolitische Sprecherin:

„Auch, wenn die vollständigen Auswirkungen der Corona-Pandemie noch nicht bilanziert werden können, zeigt sich jetzt schon deutlich: Wer in den vergangenen Jahren von zu vielen Krankenhausbetten und einer Überversorgung im Gesundheitswesen schwadroniert hat, ist plötzlich mucksmäuschenstill.

Es gilt jetzt deutlich zu machen: Gesundheit darf keine Ware sein. Die Versorgungssituation muss sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren und nicht an den Renditeerwartungen großer Gesundheitskonzerne. Die Erfahrungen der Corona-Pandemie sind ein weiterer Anlass, um schnellstmöglich wieder zu einer Gesundheitsversorgung in öffentlicher Hand in Deutschland und weltweit zurückzukehren.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de

Hinweis

Nach dem Wechsel der Homepage sind die Beiträge aus früheren Wahlperioden noch nicht ins neue System übertragen. Auf unserer bisherigen Website finden Sie die

Pressemitteilungen WP 17-19