Krankenhäuser

Bundesweit arbeiten viele Kliniken defizitär. Ein Grund dafür ist, dass die Länder nicht genügend Geld für Investitionen zur Verfügung stellen. Der Investitionsstau wird bundesweit auf 50 Milliarden Euro geschätzt. Deshalb müssen die Einnahmen aus der Versorgung der Patient_innen zum Teil für die Ausstattung genutzt werden. Insbesondere Kinder- und kleine Entbindungsstationen sind chronisch unterfinanziert.

Das Land Hessen ist verantwortlich für die Krankenhäuser und nur, wenn es dieser Verantwortung nachkommt, wird die bestmögliche Gesundheitsversorgung erreicht.

DIE LINKE will kommunale Kliniken erhalten und den Rückkauf dort fördern, wo bereits privatisiert wurde. Dazu müssen auch Personalmindeststandards geschaffen werden, um gute Krankenpflege zu gewährleisten.

zurück zur Themenübersicht | alle Beiträge zum Thema "Krankenhäuser" anzeigen

NSU-Ausschuss:

240 NSU Broschuere
DIE LINKE stellt ihr Sondervotum und außerdem bisher geheim gehaltene Dokumente vor!

Mehr erfahren

Download:

200 ruestungsatlas

Download: Haushalt 2018/19

haushaltsbrosch 18 19