Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltung

Christiane Böhm Gesundheit
11:00 Uhr
Wiesbaden, Hessischer Landtag

Ohne Zwang! Psychiatrie in Hessen neugestalten

Die Situation der psychiatrischen Versorgung ist in Hessen aktuell ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Beginnend mit dem Wallraff-Report zur Akutpsychiatrie im Klinikum Frankfurt-Höchst mehren sich inzwischen die Stimmen, die einen grundsätzlichen Wandel einfordern.

Dabei geht es um zahlreiche Themen. Die ambulante Versorgungssituation, insbesondere mit Krisendiensten, ist an vielen Stellen unzureichend. Dies steigert den Druck auf die stationären Einrichtungen, die sowieso unter einem Personalmangel und einem Investitionsstau leiden. In der Folge werden in der Psychiatrie vorwiegend Medikamente gegeben und sind zahlreiche Zwangsmaßnahmen feststellbar, die bei einem höheren Personaleinsatz vermieden werden könnten. Geschlossene Stationen sind dabei nicht im Schwinden begriffen. Auch die Nachsorge im Übergang stationär-ambulant ist oft nicht befriedigend, so dass Drehtüreffekte viel zu häufig sind.

Vor diesem Hintergrund wollen wir uns nicht mit einer Situationsbeschreibung begnügen, sondern mit Ihnen als Expertinnen und Experten gemeinsam nach Lösungswegen suchen und überlegen, wie sie in Hessen umgesetzt werden können. Das Programm findet sich in dem unten folgenden Einladungsschreiben.  Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldeschluss ist der 24.1.2020.

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Hessischer Landtag

Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Dateien


Kontakt

Schlossplatz 1-3
65183 Wiesbaden

Telefon: +49 (611) 350 60 90
Fax: +49 (611) 350 60 91

die-linke@ltg.hessen.de

Plenarbericht abonnieren