Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Corona-Kabinett: DIE LINKE sieht die aktuell beschlossenen Maßnahmen sehr kritisch

Heute hat das Corona-Kabinett der Landesregierung entschieden, welche neuen Corona-Regeln in Hessen gelten sollen. Dazu erklärt Christiane Böhm, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

„Offenbar hat sich das Corona-Kabinett der hessischen Landesregierung eher von Boris Johnson als von den Gefahren einer vierten Welle inspirieren lassen. DIE LINKE kritisiert, dass nun weniger getestet und in der Gastronomie in Innenräume bis 100 Personen gar keine Testpflicht mehr bestehen soll. Auch von vollen Fußballplätze mit 5000 Personen, die dicht an dicht sitzen, geht eine nicht zu unterschätzende Gefahr aus.“

Im Moment werde schon weniger getestet, so dass ohnehin weniger genaue Informationen über die Krankheitsraten in der Bevölkerung bekannt seien, so Böhm. Da sei es umso problematischer, die Tests weiter zurückzufahren, denn diese ermöglichten immerhin, die Infektionsketten nachzuverfolgen und unterbrechen zu können.

„Es ist keine gute Entwicklung, wenn in den Testzentren die Nachfrage zurückgeht und der Eindruck aufzukommen droht, dass Tests nicht mehr nötig sind.

Wir wünschen natürlich allen Menschen unbeschwerte Ferien. Aber es muss auch darum gehen, dass möglichst alle wieder gesund zurückkommen und wir in den Herbstmonaten nicht wieder mit enormen Einschränkungen - gerade im Schul- und Kitabetrieb - leben müssen.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de