Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Otto-Brenner-Preis an Pitt von Bebenburg: DIE LINKE gratuliert ganz herzlich

Anlässlich der heutigen Verleihung des Otto-Brenner-Preises für kritischen Journalismus an den für die Frankfurter Rundschau tätigen Pitt von Bebenburg erklärt Torsten Felstehausen, Parlamentarischer Geschäftsführer und innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

DIE LINKE gratuliert Pitt von Bebenburg herzlich zur Auszeichnung mit dem Otto-Brenner-Preis. Nicht zuletzt seinen Recherchen ist es zu verdanken, dass der Skandal um den NSU 2.0-Komplex das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat. Ohne diese wertvolle Arbeit wären die rechten Drohschreiben und die damit im Zusammenhang stehenden illegale Datenabfragen von Polizeicomputern niemals in einer so breiten öffentlichen Debatte thematisiert worden - und möglicherweise folgenlos geblieben.

Kritische Journalistinnen und Journalisten wie Pitt von Bebenburg leisten einen unschätzbaren Beitrag zur Kontrolle von Politik und Wirtschaft. Sie sind für eine funktionierende Demokratie unerlässlich.“


Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de