Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung


Sozial- und Erziehungsdienste: DIE LINKE unterstützt Streiks und Aktionen für Aufwertung und bessere Arbeitsbedingungen

Diese Woche finden in mehreren hessischen Städten erneut Streiks und Aktionen der Sozial- und Erziehungsdienste (SuE) statt. Dazu erklärt Elisabeth Kula, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die kommunalen Arbeitgeber verweigern ein ernsthaftes Angebot und zwingen die Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste so erneut in den Streik. Die Forderungen nach Aufwertung, besseren Arbeitsbedingungen und höheren Eingruppierungen sind mehr als angemessen.

DIE LINKE steht auch diese Woche an der Seite der Beschäftigten und wird die Aktionen begleiten und unterstützen. Wir werden in Kommunen und Land weiterhin für die Umsetzung der berechtigten Forderungen eintreten. Gemäß dem Motto ‚Mehr von euch bedeutet ein Mehr für die gesamte Gesellschaft.‘“

Suche nur in Pressemitteilungen



Pressestelle

Thomas Klein
Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 79
Mobil: 0176  80 12 81 97
presse-linke@ltg.hessen.de

 

Tim Dreyer
Stellv. Pressesprecher

Tel: 0611  350 60 82
Mobil: 0176 72 86 03 90
presse-linke@ltg.hessen.de